Bookmarks

You haven't yet saved any bookmarks. To bookmark a post, just click .

Gastbeitrag von Frau Beef

Yves Lüthi aka Ihf the beef

Für die einen ist es ein Hobby, für die anderen eine Berufung. Yves ist dieser Berufung gefolgt und kreiert am Kamado Joe, am Beefer und am Gasgrill ganze Menüs.

Hauptaugenmerk richtet er natürlich auf das Fleisch und dessen Zubereitung, die Beilagen dürfen aber nicht fehlen und werden ebenfalls auf dem Grill zubereitet.

Für Barbecues kann er sich im Garten den ganzen Tag die Beine in den Bauch stehen, in der Nachbarschaft sind die Grilldüfte bereits berühmt berüchtigt.

Die Sprache des Grilleurs beherrscht er spielerisch. Rub, Kobe, sous vide, indirekt und Brisket sind für ihn keine Fremdwörter.

Ausserdem ist er leidenschaftlicher, von Freunden mit fünf Sternen gekürter, Hobbykoch. Als Genussmensch hat er viele Interessen. Bei Wein- und Grappedegustationen findet man ihn ebenso wie beim Lesen eines Schokoladenmousse-Rezeptes.

Und somit, ganz im Sinne des Zitates “wer geniessen kann, beherrscht die Kunst des Lebens”, teilt er seine Rezepte und Erfahrungen auf diesem Blog und freut sich über Rückmeldungen und Anregungen.

Der Name "Ihf the beef"

Warum eigentlich "Ihf the beef"? Der Name ist zugegebenermassen nicht selbsterklärend. Ihf ist eine alternative (wenn wohl auch falsche) Schreibweise für Yves. In seiner Schulzeit wurde er von diversen Freunden aus Spass mit "Ihf" geschrieben. Das hat sich etabliert und bis heute schreiben ihn seine besten Freunde nicht mit Yves, sondern mit Ihf an.

Vielen Dank an meine Frau Judith, die meine Passion tatkräftig unterstützt.

Meine Grills (v.l.n.r.): Beefer Pro, Garth Euromaster 2, Kamado Joe Classic

Folge mir auf Instagram

Ihf the beef (@ihfthebeef) • Instagram photos and videos
🔥 Grill 🔥 🥩 Fleisch 🥩 🍖 BBQ 🍖 🍷 Wein 🍷 🔪 Kochen 🔪 #ihfthebeef