Bookmarks

You haven't yet saved any bookmarks. To bookmark a post, just click .

Was gibt es Schöneres, als an einem der ersten warmen Frühlingswochenenden den Grill anzuschmeissen und ein ganzes Menü darauf zu kreieren. Für mich jedes Mal wieder ein Highlight. Mit der Familie und Freunden im Garten zu sitzen, das schöne Wetter mit einem guten Glässchen Wein zu geniessen und nebenbei den Duft von frischem Grillgut zu riechen - das ist für mich Lebensqualität.

Ganz besonders gut und relativ einfach zuzubereiten ist das folgende Menü. Ihr braucht dazu:

Zutaten

Für 4 Personen

Auberginen-Feta Crème

  • 1 Aubergine
  • 100g Feta Käse
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

Grillgemüse

  • Ein Bund grüne Spargeln
  • Cherry Tomaten
  • 2 Paprika (Farbe egal)
  • 1 Zuchetti
  • 1 Rosmarin Zweig
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
  • Olivenöl
  • Grill Gewürzmischung (z.B. Beef your vegi von https://beefer.de/shop/beef-your-vegi-rub/)

Fleisch

Zubereitung

Auberginen-Feta Crème

Die Auberginen-Feta Crème habe ich nach einem Rezept von BBQ aus Rheinhessen zubereitet, vielen Dank für das tolle Rezept! Die Crème könnt ihr auch gut einen Tag zuvor vorbereiten und im Kühlschrank aufbewahren, schmeckt dann sogar noch etwas besser :-).

Hier findet ihr das Rezept für die Auberginen-Feta Crème

Grillgemüse

Für das Grillgemüse die holzigen Enden der Spargeln entfernen und die Spargeln dann dritteln. Im Vergleich zum weissen Spargel müsst ihr die grünen nicht so gründlich schälen. Paprika, Zuchetti und Zwiebeln in grobe Stücke schneiden und alles in eine Grillschale geben. Knoblauchzehen, Cherry Tomaten und den Rosmarin Zweig dazugeben.

Das Gemüse mit Olivenöl, Salz und der Gemüse-Gewürzmischung marinieren und rund eine Stunde einziehen lassen.

Grillen

Das Steak unbedingt mindestens 2 Stunden bevor es auf den Grill kommt aus dem Kühlregal nehmen und auf Raumtemperatur bringen.

Sirloin Steak von der Hinterhofmetzgerei

Den Grill für 2-Zonen-Garen vorbereiten, das heisst, die eine Seite für direkte Hitze, die andere Seite für indirekte Hitze einstellen. Der Grill sollte eine Temperatur von rund 200 Grad haben.

Die Steaks nun auf die indirekte Zone legen und bis auf 50 Grad Kerntemperatur garen. Verwendet dazu unbedingt ein Kerntemperatur-Messgerät. Sobald das Fleisch eine Kerntemperatur von ungefähr 40 Grad erreicht hat, die Schale mit dem Grillgemüse auf die direkte Grillzone legen, rund 50g Butter hinzugeben und andünsten. Dann Deckel schliessen und 10-15 Minuten garen lassen.

2-Zonen Grill Setup für indirektes und direktes Grillen.

Dann das Gemüse auf die indirekte Zone verschieben und das Steak bei voller Hitze direkt von beiden Seiten je 2 Minuten anbraten.

Steak bei direkter Hitze von beiden Seiten braten

Mit Salz, Steakpfeffer und der Aubergine-Feta-Crème anrichten und geniessen.

Folgt mir auf Instagram @ihfthebeef

by Yves Lüthi

Read more posts by this author.